LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Nachhaltigkeitsinformation

Informationen zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken und der Berücksichtigung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen bei der SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH

gemäß der VERORDNUNG (EU) 2019/2088 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (Transparenzverordnung)

 

Mit der Transparenzverordnung werden harmonisierte Vorschriften für Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater über Transparenz bei der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken und der Berücksichtigung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen in ihren Prozessen und bei der Bereitstellung von Informationen über die Nachhaltigkeit von Finanzprodukten festgelegt. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken und die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsfaktoren bei der SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH gemäß dieser Transparenzverordnung informieren.

 

Die SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH strebt eine aktive Ausrichtung auf Produkte und Dienstleistungen an, die eine positive Nachhaltigkeitsauswirkung haben. Als Teil der internationalen Gesellschaften bekennen wir uns zu der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, wie sie von den Vereinten Nationen festgeschrieben worden ist. Wir streben an, nicht mit Unternehmen oder Institutionen zusammenzuarbeiten, von denen uns bekannt ist, dass sie grundlegende Menschenrechte missachten. Die SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH bekennt sich weiter zu einem klimafreundlichen Geschäftsbetrieb. In der Folge legen wir anspruchsvolle Maßstäbe an unseren eigenen Umgang mit Ressourcen an.

 

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?

Unter Nachhaltigkeitsrisiken werden Ereignisse oder Bedingungen in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) oder Unternehmensführung (Governance) verstanden, deren Eintreten tatsächlich oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen auf den Wert der Investition haben könnte.

 

Beispiele:

 

     - Umwelt: In Folge des Klimawandels können vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko
  darstellen. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch
  könnten Flusspegel so weit sinken, dass der Warentransport beeinträchtigt werden könnte.

     - Soziales: In diesem Bereich können sich Risiken beispielsweise aus der Nichteinhaltung von
  arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.

     - Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die
  Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

 

 

Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei unserer Anlageberatungstätigkeit

Im Rahmen der seitens der SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH erbrachten Anlageberatung berücksichtigen wir Nachhaltigkeitsrisiken, indem wir zunächst die seitens der Produktgeber bereitgestellten Informationen auswerten und in unseren Produktauswahlprozess einfließen lassen. Im Rahmen unseres Produktauswahlprozesses wird unter Berücksichtigung konkreter Produkteigenschaften bewertet, welche Finanzprodukte in unser Beratungsuniversum aufgenommen werden. Auf diese Weise trägt der Produktauswahlprozess maßgeblich dazu bei, dass Finanzprodukte in das Beratungsuniversum aufgenommen werden, die keine unangemessen hohen Nachhaltigkeitsrisiken aufweisen.

 

Daneben nutzen wir anerkannte externe Ratings, anerkannte Nachhaltigkeitssiegel oder sonstige externe Datenanbieter, um die Nachhaltigkeitskriterien der angebotenen Finanzinstrumente zu bewerten.

 

Ein pauschaler Ausschluss bestimmter Finanzinstrumente findet dabei jedoch nicht statt. Es erfolgt ferner auch keine Bevorzugung einzelner ESG-Kriterien bzw. einzelner Kategorien nachhaltiger Finanzinstrumente. Relevant für die Aufnahme in das Beratungsspektrum ist die Gesamtbewertung des Finanzinstruments anhand verschiedener definierter Kriterien.

 

Um unseren Kunden ein geeignetes Finanzinstrument unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken anbieten zu können, befragen wir unsere Kunden im Rahmen der Anlageberatung zu ihren individuellen Nachhaltigkeitspräferenzen. Zu diesem Zwecke stellen wir sicher, dass unsere Berater zu jeder Zeit ausreichend geschult sind und die angebotenen Produkte umfassend kennen und beurteilen können, um unseren Kunden ein für sie geeignetes Produkt empfehlen zu können.

 

Bewertung der zu erwartenden Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken auf die Rendite der Finanzprodukte

 

Nachhaltigkeitsrisiken können – wie andere Risiken auch – sowohl zu einem kurzfristigen Wertverlust führen als auch langfristige Auswirkungen auf den Wert einer Anlage haben. Aus diesem Grund legen wir bei unserer Beratung Wert auf eine bereite Diversifizierung, um entsprechende Risiken zu minimieren.

 

Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Anlageberatung

Unter Nachhaltigkeitsfaktoren werden Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung gefasst. Die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, namentlich:

 

    - nachteilige Auswirkungen auf Treibhausgasemissionen inkl. CO2-Fußabdruck, fossile Brennstoffe, nicht  
  erneuerbare Energie,

    - nachteilige Auswirkungen auf die Biodiversität,

    - nachteilige Auswirkungen auf Wasser und Abfall,

    - nachteilige Auswirkungen auf soziale und Arbeitnehmerbelange inkl. Berücksichtigung von Verstößen
  gegen UN Global Compact zur guten Unternehmensführung, Compliance-Verstößen, der Gender-Pay-
  Gap, der Gleichbehandlung der Geschlechter auf Vorstandsebene und geächteter Waffen.

 

In Anbetracht der Größe, der Art und des Umfangs der Tätigkeiten und der Arten der Finanzprodukte, die Gegenstand der Beratung der SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH sind, berücksichtigt die SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH im Rahmen ihrer Anlageberatung die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren wie folgt.

 

Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Produktgebern zur Verfügung gestellten Informationen, insbesondere den Informationen, zu deren Bereitstellung sie nach der Transparenzverordnung verpflichtet sind, soweit die Produktgeber solche Informationen derzeit bereits bereitstellen. Eine systematische und damit umfassende Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren ist derzeit noch nicht möglich, da die Datenbasis hierfür noch nicht ausreichend besteht. Gleichwohl sind wir bestrebt, die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren über die derzeit verfügbaren Daten zu berücksichtigen und entsprechende Finanzprodukte in unser Beratungsuniversum aufzunehmen.

 

Eine Gewichtung und Auswahl der Produkte anhand der zuvor beschriebenen Kategorien der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren findet dabei nicht statt. Es erfolgt keine Bevorzugung einzelner Kategorien, wesentlich für die Produktauswahl ist die Gesamtbewertung des Produkts anhand festgelegter Bewertungskriterien. 

 

Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in unsere Vergütungspoltik

Neben den vorangehend beschriebenen Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Anlageberatung steht auch unsere Vergütungspolitik mit der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Einklang.

 

Das Vergütungssystem der SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH ist so ausgestaltet, dass es nicht im Widerspruch zu möglichen Kundeninteressen steht. Das Vergütungssystem setzt keine Reize für unethisches Handeln der Mitarbeiter. Die Ziele liegen auf nachhaltigem Wirtschaften und der Steigerung der Leistung der Mitarbeiter der SONNTAG Vermögensbetreuung GmbH. Dabei wird langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln gefördert. Das Vergütungssystem stellt für alle Mitarbeiter ein angemessenes Verhältnis zwischen fixer und variabler Vergütung her und bietet keine Anreize für das Eingehen von unverhältnismäßigen Risiken. Es erfolgt keine Ungleichbehandlung der Geschlechter in Bezug auf die Vergütung. Nachhaltigkeitsrisiken haben darüber hinaus keinen Einfluss auf die Vergütung der Mitarbeiter.

 

 

Stand: August 2022

 

OBEN